Shanghai - Zuflucht und Chance / Refuge and Chance

Die Lebensgeschichte von Manfred Braunschweiger aus Burghaun / The life story of Manfred Braunschweiger in Burghaun

 

Frederick M. Browning (Fred) wurde am 21. April des Jahres 1919 als Manfred Braunschweiger geboren. Seine Kindheit und Jugend in Burghaun verlief nach seiner Aussage recht friedlich, bis 1933 der Nazi-Terror losbrach. Nach dem Novemberpogrom 1938 und seiner Inhaftierung im KZ Buchenwald floh er mit seinem Bruder Theo nach Shanghai.

Vor ca. 23 Jahren lernte ich Fred kennen, und er hat mir seine erstaunliche Geschichte erzählt. Zu seinem Geburtstag am 21. April 2012 wollte ich ihm ein kleines separates Buch mit seiner Lebensgeschichte schenken, denn mit den modernen Medien (CD und Internet) kam er nicht mehr zurecht. Da ich aber nicht rechtzeitig mit der Herstellung am Computer fertig geworden war, sollte es ein nachträgliches Geschenk werden.

Aber wie es manchmal im Leben geschieht: Der Mensch denkt und Gott lenkt. -

Am Samstag, dem 26. Mai 2012 starb Frederick M. Browning nach einem wechselvollen, aber erfüllten und erfolgreichen Leben im Alter von 93 Jahren.

Ich bin sicher, er hätte sich über dieses kleine Werk gefreut. Also widme ich die Seiten meinem lieben Freund Fred, der einst in meinem Heimatdorf Burghaun das Licht der Welt erblickte und dem ich mich über seinen Tod hinaus in schwesterlicher Zuneigung verbunden fühle.

Elisabeth Sternberg-Siebert

Burghaun im Juni 2012

 

 

Shanghai - Zuflucht und Chance / Refuge and Chance
Die Lebensgeschichte von Frederick M. Browning / The Life Story of Frederick M. Browning
Lebensgeschichte M.Braunschweiger02.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.4 MB
Shanghai - Refuge and Chance
The life story of Frederick M. Browning - in former times in Burghaun called Manfred Braunschweiger - translation into American by Martin H. Siebert
Freds story.pdf
Adobe Acrobat Dokument 7.6 MB