1) Familie Jakob Flörsheim - Viehhandlung, Fuldaer Straße 6 (heute InfoCom)

Jakob Flörsheim (*11.2.1878) betrieb einen Handel mit Fellen, Vieh, Wagenschmiere und Lederfett. Mit seiner Ehefrau Fanny geb. Rosenbaum (*30.5.1878 in Baumbach) hatte er drei Söhne. Zwei der Söhne -einer namens Joseph-waren bereits vor 1930 nach Amerika ausgewandert. Sohn Max (*20.4.1909) ging 1927 nach Frankfurt am Main, um dort eine Lehre zu machen. Alle Familienmitglieder emigrierten frühzeitig in die USA. Die Eltern Flörsheim verließen schon im Oktober 1933 ihre Heimatstadt Hünfeld und folgten ihren Söhnen nach New York.

 

Jakob Flörsheim mit seinen Söhnen Max und Joseph im Hof der Familie Joseph Strauss

 

Jakob Flörsheim with his sons Max and Joseph in the yard of the Joseph Strauss family

 

 

   

1) The Jakob Floersheim family - livestock dealership, ”Fuldaerstrasse” 6 (nowadays # InfoCom)

 

Jakob Floersheim (*02.11.1878) operated a dealership selling skins, livestock, wagon grease, and leather oil -dubbin-. Jakob and his wife Fanny née Rosenbaum (*05.30.1878) had three sons. Two of them apparently emigrated to the U.S.A. before 1930. Max (*04.20.1909) moved to Frankfurt/Main in order to serve an apprenticeship. All members of the family emigrated to New York, the Floersheim couple followed suit in 1933.