Geschwister Steinberger auf Spurensuche in Hünfeld

Zu einem kurzen Besuch am Sonntag, dem 3. und Montag, dem 4. November hielten sich die Schwestern Shoshana und Hadassah Steinberger in Hünfeld auf.

Ihr Großvater Martin Steinberger hatte trotz erlittener Verfolgung und Flucht, ja trotz Verlust seiner Eltern durch den Holocaust die Verbindung zu seiner Vaterstadt Hünfeld aufrecht erhalten.  (> siehe Fam. Steinberger)

Die Stadt Hünfeld und einige Helfer sorgten dafür, dass die beiden Steinberger Schwestern mit guten Eindrücken und neuen Erkenntnissen über die Familiengeschichte nach London zurückkehren konnten. Auf den verschiedenen Stationen ihrer Spurensuche wurden sie begleitet von Dr. Rudolph Summa, Stadträtin Martina Sauerbier, Margit Stock vom Stadtarchiv, Ute Schneider vom Zuse-Museum, Elisabeth Sternberg-Siebert aus Burghaun sowie Victoria Weber und Sabrina Mehler.

An den Gräbern der Vorfahren zu stehen und ein Gebet zu sprechen war für sie ein besonders emotionales Erlebnis.

Die nachfolgenden Fotos und Zeitungsberichte veranschaulichen den Besuch der beiden reizenden jungen Frauen aus London.

Bildergalerie


Presseberichte

Marktkorb - Mittwoch, 6. November 2019
Marktkorb - Mittwoch, 6. November 2019
Hünfelder Zeitung - Samstag, 9. November
Hünfelder Zeitung - Samstag, 9. November